Geschichte Raum geben

Geschwister

als Opfer der »Zwangssterilisation« und »Erwachsenen-Euthanasie«

  • Einleitung
  • Leichte Sprache
  • Audio

Viele Geschwister wurden Opfer der Zwangssterilisation. Es gibt auch Geschwister, die sowohl zwangssterilisiert als auch ermordet wurden. Noch steht die genaue Anzahl aller Betroffenen nicht fest.

Bei den bisher nachgewiesenen mehr als 800 Sterilisationen ist mit einem hohen Anteil von Geschwistern zu rechnen, da die Rassenhygiene diesbezüglich intensiv angewandt wurde. Beispiele hierfür sind:

Georg Marienberg (25.6.1910 – 7.4.1979)
Karl Marienberg (5.2.1913 – 13.6.1941)
Emmi Nielson (5.12.1921 – ?)
Marie Wege, geb. Saul (13.12.1901 – 19.2.1943)
Wilhelm Saul (16.1.1906 – 1976)
Dora Richteweg, geb. Münzer (30.12.1899 – ?)
Ferdinand Münzer (22.5.1906 – 24.10.1955)

Albert Münzer (4.1.1909 – ?) (operiert am 25.10.1937)

Frieda Gras, geb. Münzer (10.3.1911 – ?)

Viele Menschen werden in der Nazi-Zeit ermordet.
Weil sie krank sind. Oder eine Behinderung haben.
Auch viele Kinder.
Viele dieser Kinder haben Geschwister.
Viele Geschwister leben heute noch.
Diese Geschwister erzählen uns:
Von ihrem Bruder oder ihrer Schwester.
Darum wissen wir viel über diese Kinder.
In dieser Ausstellung erzählen wir ihre Geschichte.

Die Nazis verfolgen oft mehrere Geschwister aus einer Familie.
Manche werden zwangs-sterilisiert.
Das heißt: Sie werden un-frucht-bar gemacht.
Sie können dann keine eigenen Kinder mehr bekommen.
Obwohl sie das nicht wollen.
Manche kommen in eine Anstalt.
Viele Menschen werden dort ermordet.
Die Geschwister sehen:
Meinem Bruder oder meiner Schwester geht es dort schlecht.
Manche sind dabei, wenn ihre Geschwister sterben.

Geschwister gehören zu einer Familie.
In einer Familie gehört man immer zusammen.
Auch noch nach dem Tod.
Manche Menschen haben Geschwister mit einer Krankheit.
Oder mit einer Behinderung.
Alle in der Familie kümmern sich um das Kind.
Alle wissen: Das Kind hat eine Behinderung.
Ihr ganzes Leben lang.
Diese Sonder-Ausstellung denkt an diese Menschen.
Die Geschwister haben mit einer Krankheit.
Oder einer Behinderung.
Damals und heute.

Biografien

Themen